Bist du involviert in einen schmerzhaften Konflikt? 


Steckst du in einer Dynamik fest, die konstruktive Kommunikation verhindert? 


Könntest du Unterstützung gebrauchen, um Strategien und Lösungen zu finden, mit denen alle Involvierten einverstanden sind? 


Ich biete Mediation an für Familien, Partner*innen, Gemeinschaften, Schulen, Arbeitsteams und alle Menschen, die den Wunsch haben, an ihren Konflikten zu wachsen. 

 

Was ist Mediation? 

Mediation ist eine effektive Methode, Konflikten zu begegnen. Sie bringt eine unabhängige und allparteiliche Person mit in das Gespräch (die*den Mediator*in), welche beiden Seiten dabei unterstützt, Lösungen zu finden und Vereinbarungen zu treffen. Mediator*innen halten sich damit zurück, Lösungsvorschläge zu unterbreiten, Bewertungen zu machen oder das Gespräch zu schnell auf die Strategie-Ebene zu lenken. Sie sind vielmehr dafür verantwortlich, eine effektive Kommunikation herzustellen und den Konsens zwischen den beteiligten Parteien anzustreben. Der Fokus der Mediation liegt darin, das Verständnis zu vergrößern und eine Vereinbarung zu erreichen, die sich für alle Beteiligten fair anfühlt. Mediation ist ein freiwilliger Prozess und findet nur mit dem Einverständnis aller Beteiligten statt.

 

Wie funktioniert Mediation?

Der Mediationsprozess ist so strukturiert, dass auch Menschen, die noch nie einer Mediation beigewohnt haben, sich schnell darin zurechtfinden können. Zunächst wird geklärt, ob sich alle Beteiligten am Prozess beteiligen möchten. Dann werden zusammen Wünsche und Bedürfnisse geklärt und individuelle Gesprächsregeln vereinbart. Schließlich wird in die Thematik eingestiegen, und alle Seiten erhalten die Gelegenheit, ihre Sichtweise in Bezug auf den Konflikt darzustellen. Der*die Mediator*in hört aktiv zu, stellt bei Bedarf Verständnisfragen, spiegelt, fasst Sachverhalte zusammen oder formuliert zum besseren Verständnis um. So werden alle benötigten Informationen zusammengetragen. Die nächste Phase dient der Durchleuchtung des Konfliktes und wird auch “Herzstück der Mediation” genannt. Hierbei werden aus den bereits erörterten Positionen verborgene Motive, Interessen, Hintergründe und Emotionen aufgedeckt. Die folgenden zwei Phasen dienen der Ideensuche und der Bewertung und Auswahl von Lösungsoptionen. Am Ende treffen die beteiligten Parteien mit Hilfe der Mediatorin eine Vereinbarung, welche realisierbar ist und  allen Ansprüchen und Interessen gerecht wird.

 

Wieviel kostet eine Mediation? 

Es ist mir ein Anliegen, dass meine Arbeit allen Menschen zugänglich ist, unabhängig von ihrer finanziellen Situation. Deshalb biete ich keine fixen sondern einkommensgestaffelte Preise an. (Als Richtwert 60/100/140 Euro pro Stunde je nach Einkommen.) 


Meldet Euch gerne, wenn Ihr noch weitere Fragen habt oder für ein kostenloses Vorgespräch.

Feedback von Kund*innen

In der Mediation ist Kaya angenehm ruhig und besonnen auf uns zugegangen. Ich habe mich stets gehört und verstanden gefühlt. Während mehrerer Sessions haben wir verschiedene Wege zusammen erarbeitet, wie wir die Kernpunkte unseres Konfliktes verändern können. Es wurde eine gute Mischung an Eigenverantwortung und -bestimmung von uns gefordert, gleichzeitig gab es aktive Hilfestellung von Kaya. Es war sehr wichtig, dass alle Seiten zu Wort kommen, sich auch wirklich verstanden und wohl fühlen. Ich habe die Sitzungen immer mit einem Gefühl von Hoffnung und Aussicht auf Besserung verlassen.
Vielen Dank dafür!

M.F., Witzenhausen, 2022

Kontaktformular

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.